Aktionen und Spenden der Kolpingsfamilie Bad Mergentheim e.V.
Zum 150. Jubiläum födert die Kolpingsfamilie Bad Mergentheim e.V.
eine Schreinerausbildung...
mehr..
Sammlung am Kolping-Gedenktag ergibt 300,00 € ... mehr...
151. Generalversammlung unterstützt Münsterkantor Müller ... mehr...
152. Generalversammlung spendet 1000 € mehr...
153. Generalversammlung hilft in Chile mehr...
155. Generalversammlung spendet 2 x 500 € mehr...
156. Generalversammlung spendet 500 € mehr...
157. Generalversammlung hilft mehr...
158. Generalversammlung hilft Flüchtlingskinder mehr...
159. Generalversammlung mehr...
160. Generalversammlung mehr...
   
   
   

Kolpingsfamilie fördert eine Schreinerausbildung.

Bad Mergentheim. Die Kolpingsfamilie Bad Mergentheim e.V. suchte im Rahmen ihres 150-jährigen Jubiläums, im Jahre 2007, ein förderungswürdiges Projekt, das für längere Zeit Bestand haben sollte. Ebenso wollte man sehen wo und wie die hierfür zu spendenden Gelder verwendet werden. Ein großes Anliegen war auch, dass das Projekt hier vor Ort in der Region gestartet wird.  Es wurde lange nachgedacht und man einigte sich in der Vorstandschaft darauf, einen Ausbildungsplatz mitzufinanzieren. Nun stellte sich die Frage, welche Firma, welcher Betrieb soll diesbezüglich angesprochen werden. Welche Kriterien wendet man in der Auswahl desselben an. Schnell war klar, man suchte einen Handwerksbetrieb, der zwar gerne einen Ausbildungsplatz zu Verfügung stellen würde, dies aber aus finanziellen Gründen nicht mehr konnte. Die Bad Mergentheimer suchten und fanden einen Schreinerbetrieb in der Stadt, der die Kriterien erfüllte und somit wieder einen Ausbildungsplatz zu Verfügung stellen kann. In der 150. Generalversammlung im März 2007 beschlossen die Mitglieder der Kolpingsfamilie dieses Projekt zu fördern und zu unterstützen. Es wurde ein Vertrag  ausgearbeitet in dem man sich verpflichtet, für die Dauer der Lehre, die Hälfte der Ausbildungsvergütung des Auszubildenden zu übernehmen. Die KF Bad Mergentheim fördert und unterstützt somit, ganz im Sinne des seligen Gesellenvaters Adolph Kolping, junge Menschen und sichert ihnen einen Ausbildungsplatz in der Region.

Wenn auch Sie uns in diesem Projekt unterstützen möchten, dann spenden Sie bitte auf das Konto 81 041 008 BLZ 673 900 00 bei der Volksbank Main- Tauber eG. mit dem Vermerk: "Ausbildungsförderung"

Roy Herzog
Heck
zurück

Projekt: Ziegen für Kleinbauern in Kenia

Am Kolping-Gedenktag, im Dezember 2007, stellte der dem Landesvorstand angehörende Kolpingbruder Eduard Kary das Projekt „Ziegen für Kleinbauern in Kenia“ vor:

Der Kleinbauer Mzee Mwaniki ist Mitglied in der Kolpingsfamilie Donyo Sabuk in Zentralkenia. Im Rahmen eines Pilotprojekts hat er von Kolping Kenia eine Milchziege erhalten. Das Tier ist trächtig, und wenn es Junge bekommt kann er das Tier melken und einen Teil der Milch verkaufen. Weil sie nahrhafter ist als Kuhmilch, wird sie somit einen höheren Preis erzielen. Kolping Kenia will jetzt einen zweiten Schritt tun: Pro Dorf sollen mindestens fünf Ziegen und ein Bock gekauft werden. Die Bauern geben jeweils das erste weibliche Jungtier weiter. So können in einem überschaubaren Zeitraum alle Kleinbauern ein Tier erhalten. In der Kolpingsfamilie Donyo Sabuk gibt es 18 interessierte Mitglieder, die benachbarte Kolpingsfamilie Nduliya hat sogar 51 Mitglieder.

... und bat die örtliche Kolpingsfamilie um Unterstützung – bei der anschließenden Sammlung kamen 267 € zusammen, die der Verein auf 300 € aufstockte. Mit dem Geld können ca. 5 Ziegen für eine Kolpingsfamilie in Kenia angeschafft werden.

zurück

1000 € für Stiftung

In der 151. Generalversammlung im März 2008 beschloss die Versammlung 500 € für die vielfältige Jugendarbeit von Münsterkantor Michael Müller zu spenden. Es soll in absehbarer Zeit eine neue Orgel angeschafft werden. Dieser Betrag wurde vorerst zurückgehalten, da man im Begriff ist eine Stiftung für die Kirchenmusik zu gründen.

In der 152. Generalversammlung im März 2009 stockte die Versammlung den Betrag auf 1000 € auf. Dieser wird dann in die neu gegründete Stiftung einfließen. Die Kolpingsfamilie wird dadurch künftig in den Nachweisen der Stiftung namentlich genannt sein.

zurück

500 € für Erdbebenopfer in Chile

Die 153 Generalversammlung, im März 2010, beschloss den Brüdern und Schwestern der erdbebengeschädigten Kolpingsfamilien in Chile zu helfen. Das Geld soll über die Kolpingsfamilie Unterbalbach den Geschädigten vor Ort zu Gute kommen. Die Kolpingsfamilie Unterbalbach steht in engen Kontakt mit einigen Kolpingsfamilien in Chile.

zurück

155. Generalversammlung beschloss

500 € für die Renovierungen der Kirchen in der Bad Mergentheimer Kirchengemeinde St. Johannes zu spenden.

Desweiteren gehen 500 € für die Erhaltung der Archivalien, sprich, der persönlicher Gegenstände und Dokumente von Adolph Kolping, an den Zentralverband in Köln.

zurück

156. Generalversammlung beschließt:

250 € gehen an die Comboni- Missionare für ein Krankenhausprojekt von Pater Schmidpeter in Peru.

250€ gehen an die Kath. Kirchengemeinde in Bad Mergentheim zur Erhaltung des historischen Schriftgutes.

zurück

157. Generalversammlung beschloss:

250 € als Soforthilfe für Tim Braun aus Bad Mergentheim, der durch Brandstiftung, Stall und 8 Mutterschafe verlor.

Es wird ein Spendenkonto mit 250 € angelegt. Es ist für die in Nigeria erkrankte Mutter von Pater Basil der hier in Bad Mergentheim seelsorgerisch tätig ist. In seinem Heimatland ist eine ausreichende medizinische Behandlung nicht gewährleistet. Die Kolpingsfamilie will die Frau nun nach Deutschland holen um sie hier untersuchen und behandeln zu lassen.
Wer helfen will und kann, der spendet auf das Sonderkonto: 81041024 bei der Volksbank Main-Tauber BLZ 67390000

Herzlichen Dank!

zurück

158. Generalversammlung beschloss:

Wir wollen Flüchtlingskinder beim lernen unterstützen - so wurde in Absprache mit der Schulleitung ein Kauflanden mit Kasse, Spielgeld und umfangreichem Warensortiment für die Kinder in der Grundschule in Bad Mergentheim angeschafft. Spielerisch sollen die Kinder auf den neuen ungewohnten Alltag, hier in Deutschland, vorbereitet werden.

zurück

159. Generalversammlung beschoss:

Unsere Kirchen in Bad Mergentheim werden renoviert. Für die restaurierung der Marienkirche gibt die Kolpingsfamilie
gerne eine Spende von 500 €.

Es wurde aufgerufen Schulranzen für die Flüchtlingskinder zu sammeln. die Aktion Endete mit der Übergabe am 16.06.2016

zurück

160. Generalversammlung

Die Versammlung stellte 500 € für karitative Zwecke der kath. Kirchengemeinde zur Verfügung.
Mit dem Geld werden Bedürftige mit kleinen Gutscheinen für den Lebensmittelkauf unterstützt.

zurück